Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
04_IMG_5607.JPG

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Kurzvorstellung

von pax christi Augsburg

1. Wer wir sind?

pax christi ist die internationale katholische Friedensbewegung mit nationalen Zweigen, sog. Sektionen, in ca. 30 Staaten dieser Erde. pax christi will aus dem christlichen Glauben heraus für Versöhnung und internationale Verständigung arbeiten und zur Überwindung von Feindbildern, Vorurteilen, Krieg und Gewalt beitragen. Unsere Grundlage ist die Gewaltfreiheit des Evangeliums.

Unsere Arbeit stützt sich auf drei Säulen:

INFORMATION und DISKUSSION, GEBET und AKTION

In der Diözese Augsburg hat pax christi derzeit über 300  Mitglieder. Wir arbeiten als Einzelmitglieder, in Basisgruppen vor Ort und in regionalen Sachgruppen.


2. Wofür wir eintreten?

  • Für eine Welt, die nicht auf Krieg und Rüstung, sondern auf zunehmend gewaltfreie Konfliktbearbeitung setzt
  • Für eine Welt, in der Gerechtigkeit zwischen Nord und Süd, Ost und West, Arm und Reich angestrebt wird.
  • Für eine Gesellschaft, die Fremden und Flüchtlingen in Not menschenfreundliche Aufnahme bietet.
  • Für eine Kirche, die auf der Basis des Evangeliums befreiende Botschaft lebt.

 

3. Wie kann ich mitmachen?

Ich melde mich bei einer der lokalen Gruppen, biete hier meine Mitarbeit an und frage nach Ort und Termin des nächsten Treffens. Ich arbeite in einer der bestehenden Sachgruppen des Bistums mit und unterstütze so ein für mich wichtiges Projekt. Ich unterstütze die Friedensarbeit von pax christi durch eine Einzelmitgliedschaft, ohne mich einer Gruppe anzuschliessen. Ich nehme nach meinen Möglichkeiten an einzelnen Aktionen teil. Ich fördere die Arbeit von pax christi im Bistum Augsburg durch eine Spende, weil mir die Friedensarbeit etwas wert ist.


auf dem Bild: Diözesanleitung Augsburg (seit 21.04.2015): v.l. Geistliche Beirätin Josefa Britzelmeier-Nann, Vorsitzender Dr. Jost Eschenburg, Hildegard Wörz-Strauss, Gabi Adamietz Vorsitzende Barbara Emrich, komm. Geschäftsführer Sascha Joch