Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Metzger.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Dr. M.J. Metzger Gedenken

Gedenkfeier zu Max Josef Metzger

Anlässlich der Hinrichtung des Priesters Dr. Max Josef Metzgers am 17. April 1944 durch die nationalsozialistische Diktatur lädt pax christi Augsburg jedes Jahr in Kooperation mit dem Christkönigsinstitut Meitingen, der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/ Bund Antifaschistinnen und Antifaschisten, sowie den Esperanto-Sprachklub Augsburg alle sehr herzlich zu einer Gedenkfeier ein.

 

Treffpunkt ist jeweils an diesem Gedenktag die Max Josef Metzger Stele am Domplatz. Der Priester und Pazifist wollte ein Manifest für ein ziviles Nachkriegsdeutschland außer Land schmuggeln, wurde jedoch verraten und anschließend verhaftet. Er wurde in Berlin zum Tode verurteilt und am 17. April 1944 hingerichtet. Das geistige Erbe

Dr. Max Josef Metzgers wird vom Christkönigsinstitut in Meitingen verwaltet, dessen Generalleiterin derzeit Annemarie Bäumler ist.

Seit 2006 läuft für Dr. Max Josef Metzger in seiner Heimatdiözese Frei der Seligsprechungsprozeß.

Die Broschüre M.J.Metzger und Esperanto steht im Dowhloadbereich zur Verfügung.

 

Dateien zum Download

Dateien zum Download